25. März 2020
Im März dieses Jahres hat die sogenannte Coronakrise Deutschland fest im Griff. Geschäfts-, Restaurant- und Hotelschließungen sind beschlossen, Kontaktverbote verhängt, örtlich gelten zudem Ausgangsbeschränkungen. Kurz, das öffentliche Leben und das Wirtschaftsleben sind weitgehend zum Erliegen gekommen. Gewerbetreibende sind beinahe ausnahmslos von den schweren wirtschaftlichen Beeinträchtigungen betroffen. Hilft hier die Betriebsausfallversicherung?
18. März 2020
Der Corona-Virus (Covid-19) ist als Atemwegserkrankung hochansteckend und breitet sich zurzeit weltweit in rasanter Geschwindigkeit aus. Binnen kürzester Zeit ist das öffentliche Leben in Deutschland von Vorkehrungen und Maßnahmen beherrscht. Das Reiseverhalten stellt davon keine Ausnahme dar. Viele haben in Anbetracht der bevorstehenden Osterferien längst Urlaubsreisen gebucht und Zahlungen getätigt. Wer zahlt nun bei Nichtantritt der Reise?
20. Februar 2020
Am 26. Februar dieses Jahres hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einer Entscheidung von grundlegender Bedeutung § 217 des StGB für verfassungswidrig erklärt. Dieser war vor gut vier Jahren, im Dezember 2015, in Kraft getreten und stellte die widerholte Förderung der Selbsttötung unter Strafe. Dem lag die Erwägung des Gesetzgebers zugrunde, dass niemand bei der Entscheidung, seinem Leben ein selbstbestimmtes Ende zu setzen, beeinflusst werden solle.
22. Januar 2020
Die bessere Nutzung der Digitalisierung soll dabei behilflich sein, die Versorgung gesetzlich krankenversicherter Patienten zu verbessern.